St. Martin – Kompetenz für Familien

Wir engagieren uns ganz persönlich für Ihren gelungenen Aufenthalt in unserem Haus und das seit fast 40 Jahren.

Als Referenten bieten wir Ihnen eine Reihe eigener Seminare an, aber wir stehen Ihnen oder Ihrem Familienkreis auch begleitend zur Verfügung. Wir entwickeln ebenso gern für Sie Seminarziele und -inhalte eines Wochenendes, organisieren alle Notwendigkeiten und führen das Seminar durch. Dabei sind alle Fragestellungen aus Pädagogik, Theologie und viele Sachthemen denkbar. Uns ist es wichtig, mit vielfältigen kreativen Arbeitsmethoden Inhalte mit persönlichen Erfahrungen und Bildung mit Erholung zu verbinden.

Ein von uns pädagogisch geschultes Team von insgesamt 30 KinderbetreuerInnen kann ein paralleles Kinderprogramm anbieten, damit Sie sich gezielt mit Ihren Seminarinhalten auseinandersetzen können.

Unsere Preise sind familienfreundlich. Kinder unter 3 Jahren sind frei; für Kinder in der Altersgruppe zwischen 3 bis 13 Jahren zahlen Sie maximal für 2 Kinder pro Familie.

Bei uns finden Sie eine gute Küche. Für Ihre Freizeitaktivitäten stehen Ihnen ohne Aufpreis unsere Turnhalle, der Badepool, der Fahrradverleih, der Lagerfeuerplatz, die Klause, die Bibliothek im Kaminzimmer, die Grillhütte, der Billardraum und viele Spielmöglichkeiten zur Verfügung.

Nutzen Sie auch die schöne Landschaft am Seeburger See oder eines der attraktiven Ausflugsziele.


Kooperationspartner in 2011 und 2012

Wir danken folgenden Familienkreisen, die 2011 und 2012 unserer Bildungsstätte das Vertrauen geschenkt haben:

  • Cassian-Kreis, Hannover
  • Familienkreis der ehemaligen der Studentengemeinde, Hildesheim
  • Familienkreis der ehemaligen Jugendgruppe, Vöhrum
  • Familienkreis Gieboldehausen
  • Familienkreis HI. Dreifältigkeit , Seelze
  • Familienkreis Liebfrauen II, Hildesheim
  • Familienkreis Maria Frieden Ehemal., Göttingen
  • Familienkreis Osterode
  • Familienkreis St. Andreas II, Meine
  • Familienkreis St. Marien, Lüneburg
  • Familienkreis St. Michael, Vorsfelde
  • Familienkreis St. Bernward, Gifhorn
  • Gesprächskreis St. Vinzenz, St. Paulus Göttingen
  • Junge Familien, St. Paulus, Göttingen
  • Kolpingfamilie Groß Förste

 

Eine Teilnehmerin der Familienfreizeit 2012: träumen – entspannen – unternehmen

 

Seit einigen Jahren sind wir regelmäßige Teilnehmer der Familienfreizeit in der

Bildungsstätte St. Martin. Warum wir in der Bildungsstätte so gern Urlaub machen? Da

fällt mir sofort Folgendes zu ein: Weil jede/r unserer 7-köpfigen Familie in seiner

Verschiedenheit hier den Urlaub erlebt, den er/sie braucht. Kein Streit um das

Tagesprogramm (Museum, Freizeitpark oder Chillen), und ganz wichtig, kein einkaufen und

Essen kochen müssen. In dieser Familienfreizeit kommt jedes Familienmitglied, ob groß oder

klein, zu seinem Recht.

   Die Kinder freuen sich natürlich am meisten auf Aktion und Spaß mit den Kinderbetreuern,

die sich immer wieder viele neue Spiele und Aktionen einfallen lassen. Und natürlich auf

die Sporthalle, in der man schon morgens vor dem Frühstück Fußball, Basketball oder

Merkball spielen kann.

   Ich genieße es, mit vielen netten Leuten und meiner Familie aktiv zu sein und mir aus dem

angebotenen Programm – das zu Beginn der Freizeit mit allen Teilnehmern zusammengestellt

wird – etwas auszuwählen. Und mein Mann zieht sich gern aus der Großgruppe und den

vielen Aktivitäten heraus und genießt die Ruhe, fotografiert oder spielt Klavier. Spätestens bei

den gemeinsamen Mahlzeiten treffen wir uns alle wieder. Dann gibt es immer viel zu

berichten.

    Familienfreizeit in Germershausen, das ist Urlaub mit der Familie und gleichzeitig

Urlaub vom Familienalltag. Natürlich gibt es noch weitere Gründe, die uns immer wieder

nach St. Martin fahren lassen. Da ist die komfortable Unterbringung, das großzügige

Außengelände, nicht zu vergessen natürlich die tollen Kinderbetreuer und das hilfsbereite

Personal und auf jeden Fall auch das leckere Essen. Uns gefällt es einfach in der

Bildungsstätte St. Martin, denn hier kann man sich richtig zu Hause fühlen und doch im

Urlaub sein. Vielleicht trifft man sich ja in den nächsten Sommerferien zur Familienfreizeit.

 

Rainhild Montag,

Pfarrgemeinde Hl. Familie, Bad Salzdetfurth